Willkommen.
Indytravel vermittelt individuelle Touren in die Mongolei und Russland.
AKTUELLE NEUIGKEITEN

Januar 2014
Die freien Plätze der Reisen mit Festterminen sind aktualisiert.

 

Oktober 2013
Die neuen Mongolei-Reisen 2014 sind veröffentlicht. Zusätzlich sind die Reisen mit Festterminen und günstigen Preisen als PDF-Download verfügbar.
Ein Überblick der inhaltlichen Schwerpunkte der Touren ist ebenfalls als PDF-Download verfügbar. Für Studenten gibt es ein spezielles Angebot an Studentenreisen.

 

Januar 2013
Reise entlang der Seidenstrasse über Kiev, Astrachan, Taschkent, Buchara, Samarkand in die Mongolei Indytravel bietet mit Partner Reise über die Seidenstrasse in die Mongolei an.

 

 

Oktober 2011
Kalender Reisen Pferde Mongolei 2012 Indytravel bietet den Kalender Mongolei-Reisen 2012 zum Download an.

 

 

Juli 2011
Naadam-Fest in Ulan Bator 2011 Das zentrale Naadam-Fest in Ulan Bator zog auch 2011 wieder viele Interessenten aus allen Aimags der Mongolei aber besonders auch Touristen aus vielen Ländern der Welt an.

 

Februar 2010
Umfangreiche Reiseinformationen veröffentlicht Indytravel bei openPR.  

UNSER TEAM

Übergreifende Kooperation
Indytravel arbeitet mit Partnern vor Ort der jeweiligen Regionen zusammen.

SUPPORT

Kontakt
Indytravel, Volkmar Martin
Friedrichstr. 6
04910 Elsterwerda
Tele: +49 - (0) 35 33 - 16 34 98
info@indytravel.de
 

Indytravel > Reiseziele > Transsib > Allgemeine Informationen
Die TRANSSIB eine Legende

Für Eisenbahnfreunde aber auch für Weltenbummler ist die Trans-Sibirische Eisenbahn ein Traum. Die Strecke von Moskau bis Wladiwostok ist mit ihren 9288 km die längste durchgehende Eisenbahnlinie der Welt. Neben der wirtschaftlichen Bedeutung für Sibirien aber auch für ganz Russland wird diese Strecke immer mehr zu einer touristischen Attraktion. Ob man die gesamte Strecke von Moskau bis Wladiwostok oder über den Abzweig bei Ulan Ude nach Peking über die Mongolei erleben möchte, hängt von unterschiedlichen Erwartungen ab. Der Zeitfaktor spielt hierbei sicher auch eine wesentliche Rolle. Acht Tage und sieben Nächte benötigt man von Moskau bis Wladiwostok. Aber auch Teilstrecken bieten ein breites Erlebnisspektrum.

Gern werden folgende Abschnitte der Trans-Sibirischen und Trans-Mongolischen Eisenbahn genutzt.

- Moskau - Irkutsk: 84 Stunden Reisedauer
- Irkutsk - Ulan Bator: 23 Stunden Reisezeit
- Ulan Bator - Peking: 30 bis 42 Stunden Reisezeit

Hier kommt man bereits mit sehr unterschiedlichen Landschaften und unterschiedlichen Kulturen in Berührung Ein Anziehungspunkt davon ist der Baikalsee und die Stadt Irkutsk ein wirtschaftliches und kulturelles Zentrum in Ostsibirien. Am Baikalsee wartet eine atemberaubende Natur. Die Eindrücke werden unvergesslich sein. Hier begegnet sich die russische Seele mit den Mythen der Burjaten.
Bei einer Fahrt durch die Mongolei sollte die Reise in Ulan Bator für einige Tage oder mehr unterbrochen werden. Abhängig von der verfügbaren Zeit kann eine Vielzahl von Programmen angeboten werden. Viele historische Orte aber auch interessante Naturerscheinungen können besucht werden. Besonders interessant ist die Lebensweise der mongolischen Nomaden.
Eine Weiterfahrt von Ulan Bator nach Peking lässt noch einmal die weite Steppe, im Süden die Wüste und anschließend in China fruchtbare Täler, imposante Berglandschaften mit vielen Brücken und Tunneldurchfahrten erleben.
Peking selber ist mit seinen Menschen, seiner historischen und modernen Architektur, seinem Lebensstil ein Kontrast zu allen Stationen einer derartigen Reise.

INDYTRAVEL möchte Interessenten bei der Organisation und der Kombination solcher Reisen behilflich sein. Auch hierbei ist eine ganz individuelle Programm- und Reisegestaltung möglich.
Die Partner vor Ort sind eine Garantie für eine gute Programmabwicklung und viele beeindruckende Erlebnisse.